Kooperationspartner

Weitere Kooperationspartner des Lessing-Gymnasiums

Für uns sind Kooperationen mit außerschulischen Instituten ein wesentlicher Beitrag unseres Erziehungs- und Bildungsauftrages.

Unsere Kooperationspartner sind:

Siemens, Nationaltheater Mannheim, Hector-Seminar, Jugendakademie Mannheim, Technoseum Mannheim, Pädagogisches Medienzentrum Mannheim, Planetarium Mannheim, Stadtarchiv Mannheim, Sportvereine, Universitäten Mannheim und Heidelberg.

Jugendakademie Mannheim, Rhein-Neckar-Dreieck

Die Jugendakademie Mannheim − eine Stiftung der Stadt Mannheim und des Landes Baden-Württemberg − ist Kooperationspartner des Lessing-Gymnasiums.

Als Einrichtung zur speziellen Förderung von begabten und hochbegabten Schülerinnen und Schülern aller Jahrgangsstufen, bietet sie ein außerschulisches Zusatzangebot für alle diejenigen, die in der Metropolregion Rhein-Neckar über ihre Schule als geeignet vorgeschlagen werden und das entsprechende Aufnahmeverfahren bestehen.

Das vielfältige und interdisziplinär ausgerichtete Förderprogramm erstreckt sich von einem studium generale - ausgerichtet nach einem Jahresthema in der Ober- und Mittelstufe - bis hin zu allwöchentlichen Arbeitsgemeinschaften mit geistes- und naturwissenschaftlichen Inhalten und weiteren Vertiefungsseminaren an den Standorten der Sponsoren und Kooperationspartner der Wirtschaft oder anderer Bildungsinstitutionen. Mehrtätige Exkursionen sind alljährlich im Angebot.

Für die Unterstufenschülerinnen und -schüler sind verschiedene Akademietage vorgesehen, die den jungen Teilnehmern ein ganztätiges Zusammensein in verschiedenen Lerngruppen zu unterschiedlichen Themen ermöglichen. Damit können auch die Jüngsten der Akademie nicht nur im akademischen Bereich, sondern auch gleichermaßen im sozialen Bereich Kompetenzen erwerben und diese unter Beweis stellen.

Das Förderprogramm der Jugendakademie zeichnet sich durch besondere geistes- und naturwissenschaftliche Lerninhalte und Projekte aus, die das interdisziplinäre Denken fördern.

Hierfür ist das dreijährige Projekt „Menschenwürde" der Robert-Bosch-Stiftung, das mit der Jugendakademie, dem Lessing-Gymnasium Mannheim und drei weiteren Gymnasien in Zusammenarbeit mit der Universität Heidelberg durchgeführt wurde, ein beachtetes Beispiel: Aspekte der Würde des Menschen aus theologischer, philosophischer, juristischer und medizinischer Sicht zu betrachten, die jeweils durch Professoren, Dozenten und Studenten der Universität Heidelberg zum Vortrag kamen − waren Ziel der Veranstaltung.

Als Seminarkurs konnte diese erzielte Lernleistung in das Abitur eingebracht werden.

In einer Feierstunde wird gegen Ende des Schuljahres allen Teilnehmenden durch einen offiziellen Vertreter der Stadt Mannheim oder des Landes Baden-Württemberg ein Zertifikat über die geleisteten „wissenschaftlichen" Erfolge überreicht.

Zu unserer Freude findet auch in diesem Schuljahr wieder eine Arbeitsgemeinschaft im Rahmen der Jugendakademie Mannheim am Lessing-Gymnasium statt!